Renditeobjekte

Denkmalgeschützte Immobilien eignen sich hervorragend als langfristig planbare Renditeobjekte. Egal, ob die komplette Immobilie dabei unter Denkmalschutz gestellt wurde, oder nur Teilbereiche, wie z.B. die Hausfassade. Denn allein schon das kommunalpolitische Interesse an einer denkmalgeschützten Immobilie macht diese für den Anleger immer zum wirtschaftlich interessanten Renditeobjekt.

Eine Rendite Immobilie kann dabei schon in einer einzelnen Wohnung innerhalb eines Mehrparteienhauses, das unter Denkmalschutz steht, erworben werden. Aber auch nur ein einzelnes Ladengeschäft oder ein zugehöriger Anbau. Des Weiteren nicht zu verachten ist die Steuerabschreibung beim Kauf denkmalgeschützter Immobilien zwischen 90 und 100 % innerhalb von 12 Jahren.

Standort für die Rendite Immobilie

Renditeobjekte in Form einer denkmalgeschützten Immobilie sind zumeist in lukrativ vermietbaren Innenstädten oder als zentraler Dorfmittelpunkt angesiedelt. Praktisch findet sich immer ein Mieter für solch ehrwürdigen Rendite Immobilien, die zugleich Wohnatmosphäre oder eine ansprechende Businessumgebung bieten. Eine Investition in Altgebäude wird sich deshalb in den meisten Fällen dauerhaft als sehr lohnend erweisen.

Wenige Renditeobjekte befinden sich außerhalb von Dorf- und Stadtkernen. Wobei es sich hier dann in der Regel um Gutshäuser, alte Bauernhöfe, Schlösser, Burgen und ähnlichem handelt. Diese wiederum können nur von einer sehr geringen Anlegerschicht finanziert werden und dienen oftmals dem reinen Eigengebrauch, werden weniger als Rendite Immobilien betrachtet.

Renovierung Renditeobjekte

Rendite Immobilien aus dem Segment Denkmalschutz bedürfen oftmals einer kostspieligen Renovierung, die jedoch im Bezug auf die Einkommensversteuerung weitaus besser absetzbar ist (§ 7i EStG). Die Renovierung muss allerdings möglichst originalgetreu erfolgen, was vielfach Kosten seitig zusätzlich noch von öffentlicher Hand bezuschusst wird. Gleichzeitig auch im Anschluss an die Renovierung einen höheren Mietpreis erzielen lässt.

Die Renovierung dieser Immobilien muss ferner von fachkundigen, teilweise auf Altertum spezialisierten Werkstätten, durchgeführt werden. Ebenfalls sollten ausgewiesene Sachverständige für die notwendigen Arbeiten zu Rate gezogen werden, um eine optimale Renovierung des Objektes zu gewährleisten.

Rendite Immobilien Markt

Hinzu kommt weiterhin, dass der attraktive Markt unter der Bezeichnung denkmalgeschützte Immobilie Rendite weitaus weniger öffentlich gehandelt wird. Die Verkäufe solcher Renditeobjekte erfolgen meist nur durch ausgewählte Immobilienmaklern.

Sieht ein Investor jedoch solch augenscheinliche Renditeobjekte, natürlich auch in renovierungsbedürftigem Zustand, sollte er sich schnellstmöglich nach dem zugehörigen Exposé erkundigen. Insofern ein gewollter Verkauf der Immobilie dabei auszumachen ist.


Spezialist für Denkmalschutzimmobilien

Ihr Partner für Denkmalschutz Immobilien zum Steuern sparen durch Abschreibungen (AfA) und Neubauten mit Eigentumswohnungen zur Kapitalan- lage in attraktiven Gebäuden. Sichern Sie sich die Steuervorteile von Steuer Immobilien.

Aktuelle Denkmalimmobilien bundesweit

  • Kastanienpark in Dresden - Dresden
    Kastanienpark in Dresden
     

  • Gutshof im Großraum Düsseldorf - Düsseldorf
    Gutshof im Großraum Düsseldorf
     

  • Campus 4.0 in Amberg - Amberg
    Campus 4.0 in Amberg
     

  • Brempter Hof in Krefeld - Krefeld
    Brempter Hof in Krefeld
     

  • Gutshof im Großraum Aachen - Aachen
    Gutshof im Großraum Aachen
     

  • Tulpenhof bei Wolfsburg - Mariental
    Tulpenhof bei Wolfsburg
     

  • Denkmalgeschützte Lofts in Hattersheim - Hattersheim
    Denkmalgeschützte Lofts in Hattersheim
     

  • Alte Akademie in Calw - Calw
    Alte Akademie in Calw
     

  • denkmalgeschützte Eigentumswohnungen in Chemnitz - Chemnitz
    denkmalgeschützte Eigentumswohnungen in Chemnitz
     

  • Eigentumswohnungen in Potsdam - Potsdam
    Eigentumswohnungen in Potsdam