Translozierung

Die Translozierung benennt ein Verfahren, das beim Denkmalschutz eingesetzt wird. Translozierung wird auch Transferierung genannt und bezeichnet die Gebäudeversetzung. Denkmalgeschützte Objekte werden dabei dokumentiert abgebaut und danach an einem anderen Ort wieder aufgebaut. Das wiedererrichtete Gebäude muss dem Originalzustand möglichst nahe kommen.

Eine Translozierung ist notwendig, wenn dem denkmalgeschützen Objekt der Totalverlust droht. Wertvolle Baudenkmäler müssen manchmal einem Bauprojekt weichen, sollen aber erhalten werden. Auch größere Denkmäler werden durch Translozierung versetzt. Die Bestandteile werden einzeln transportiert und wieder aufgebaut. Dies entspricht einer Notgrabung in der Archäologie. Dabei können jedoch Nachteile für das Gebäude entstehen. Die historische Bausubstanz kann teilweise vernichtet werden. Bei denkmalgeschützten Fachwerkhäusern gehen Gefache verloren, die den größten Teil des Hauses ausmachen. Wird ein denkmalgeschütztes Gebäude als Ganzes abgebaut und transportiert, kann dies nicht geschehen. Dabei dürfen Teile des Gebäudes sogar nicht konstruktionskonform getrennt werden. Dies ermöglicht die Erhaltung von Steinsetzungen oder Holzverbindungen. Bei der Tranzlozierung wird nicht nur der Originalzustand des denkmalgeschützten Gebäudes genau dokumentiert, auch die Fertigung von nichtoriginalen Bezügen wird akribisch festgehalten. Alle Dokumentationen des Originalzustandes sind auch für den neuen Standort des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes relevant.

Wird ein denkmalgeschütztes Gebäude durch die Translozierung versetzt, verliert es dennoch den originalen Standort und den Bezug zur Ursprünglichkeit. Dabei werden viele, geschichtliche Spuren vernichtet. Auch wenn die Originalmaterialien wiederverwendet werden, ist das denkmalgeschützte Gebäude nach der Translozierung nicht mehr in seinem ursprünglichen Zustand. Die historische Quelle ist zerstört. Eine Problematik besteht auch in der Versetzung der alten Gebäude in vollkommen fremde Umgebungen. Die Translozierung bringt jedoch viele Vorteile für den Denkmalschutz. Zunächst wird des Gebäudes insgesamt gewahrt. Ebenso ermöglicht die Translozierung einen lehrreichen Effekt, wenn das Gebäude zum Beispiel in öffentlichen Museen rekonstruiert wird.


Spezialist für Denkmalschutzimmobilien

Ihr Partner für Denkmalschutz Immobilien zum Steuern sparen durch Abschreibungen (AfA) und Neubauten mit Eigentumswohnungen zur Kapitalan- lage in attraktiven Gebäuden. Sichern Sie sich die Steuervorteile von Steuer Immobilien.

Aktuelle Denkmalimmobilien bundesweit

  • Denkmalgeschütztes Ensemble in Germersheim - Germersheim
    Denkmalgeschütztes Ensemble in Germersheim
     

  • Dahlienplatz bei Wolfsburg - Wolfsburg
    Dahlienplatz bei Wolfsburg
     

  • Alte Akademie in Calw - Calw
    Alte Akademie in Calw
     

  • Denkmalgeschützte Eigentumswohnungen in Solingen - Solingen
    Denkmalgeschützte Eigentumswohnungen in Solingen
     

  • Langobardenstrasse 25 in Wuppertal - Wuppertal
    Langobardenstrasse 25 in Wuppertal
     

  • denkmalgeschützte Eigentumswohnungen Rhein-Neckar-Region - Neustadt/Wstr.
    denkmalgeschützte Eigentumswohnungen Rhein-Neckar-Region
     

  • Kastanienpark in Dresden - Dresden
    Kastanienpark in Dresden
     

  • Denkmalgeschützte Lofts in Hattersheim - Hattersheim
    Denkmalgeschützte Lofts in Hattersheim
     

  • Gutshof im Großraum Düsseldorf - Düsseldorf
    Gutshof im Großraum Düsseldorf
     

  • Rote Kaserne in Pirna - Pirna
    Rote Kaserne in Pirna